Bavaria, Germany, Europe
projekt@kuico.eu

Andrea Berger

Kunst in Coronazeiten - War wirklich Alles schlecht?...

März 2021

Andrea Berger ist eine der Teilnehmerinnen des Kunstprojekts #kuico.

Andrea Berger
Fotografin

lebt in Rum in Österreich

http://www.andrea-berger.com/
https://www.instagram.com/andreaberger/


Grenzen
Bei einem Aufenthalt in der Südoststeiermark spaziere ich der Mur entlang, die hier die Grenze zu Slowenien bildet. Über die Brücke wären es nur ein paar Schritte hinüber ins Nachbarland, in den Ort auf der anderen Seite des Flusses.


Auch wenn wir nicht richtig barrierefrei sind hier auf unserer Website, so versuchen wir doch, auch Sehbehinderten einen Zugang zu unserem Projekt zu geben. Und deshalb könnt ihr über Klick auf den orangenen Pfeil die Statements über den externen Player Soundcloud nun auch hören. Viel Spaß!


Aber Maßnahmen wie die Einhaltung einer mehrtägigen Quarantäne bei der Rückkehr machen einen kurzen Ausflug über die Grenze unmöglich.

Hier wird mir ganz besonders der Ausnahmezustand bewußt, in dem wir uns seit nunmehr einem Jahr befinden. Freies Reisen ist in Zeiten von Corona nicht mehr selbstverständlich. Denn das Virus ist hinterhältig und kennt keine Grenzen.

So gibt es zur Eindämmung des Virus auch innerhalb der EU wieder Reisebeschränkungen, Grenzkontrollen, nationale Abschottungen anstatt von Reisefreiheit – eines der Grundrechte der Europäischen Union.

Wie sehr wünsche ich mir wieder sorgloses Reisen in einem grenzenlosen Europa.
Und wenn es sein muss, auch mit einem „Grünen Pass”.